Erweitere dein Netzwerk und lerne neue Leute kennen

Erstelle deinen eigenen Blog

Werde Teil neuer Community



Startseite

Apfelrotkohl - die Liebe meines Mannes

 

 

Ich möchte Euch zeigen, wie ich meinen Rotkohl vorbereite. Mein Mann schwärmt von dieser Beilage und wünscht sich jeden Sonntag auf dem Tisch zu haben. Der Rotkohl ist eine perfekte Ergänzung zum Mittagessen. Traditionell gibt es immer dazu Kartoffelbrei oder Knödeln und Fleisch.

Quinoa-Brokkoli Salat mit und ohne Thermomix

Ich habe das Rezept in dem Thermomix-Rezept Sammlung gefunden und auf meinen Geschmack verbessert. Die Zubereitung ist auch ganz leicht ohne Thermomix. Mit diesem Beitrag erkläre ich Ihnen, wie es mit oder ohne Thermomix geht. Der Salat ist schon selber durch Quinoa sehr gesund. Dazu kommen noch frische Gemüse und Kräuter. Es kann warm oder kalt serviert werden. Ich esse das Gericht am liebstem mit einem Kleks von Naturjoghurt. Also lass Euch schmecken !   Zutaten: - 1 Bund frischer Minze und Koriander, - 1 Tomate, - halbe grüne Gurke, - 1 rote Paprika, - 1 kleine Zucchini, - 2 Möhren, - 300 g Brokolli, - 200 g Erbsen TK, - 250 g Quinoa, - Limettenschale, - 5 g Limettensaft, - 20 g Olivenöl, - 3 TL Curry, - Salz und Pfeffer, - 30 g Sonnenblumenkerne, - 2 EL Agavendicksaft.   Zubereitung: 1. Quinoa 250 g im Sieb abwiegen und unter fließendem Wasser abspülen und auf die Seite stellen. 2. Mit Thermomix: Möhren schälen, Paprika, Zucchini, Gurke und Tomate in Stücke schneiden, in den Mixttopf geben und weiter 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern. Alles in eine große Salat-Schlüssel geben. 2. Ohne Thermomix: Möhren schälen und anschließend Möhren, Paprika, Zucchini, Gurke und Tomate in kleine Stücke (kleine Würfel ca. 1 cm) schneiden. Alles in eine große Salat-Schlüssel geben. 3. Mit Thermomix: Gareinsatz (Sieb vom Thermomix) mit Quinoa in den Mixtopf einsetzen, Wasser und 1 EL Salz in den Mixtopf geben. Varoma-Behälter aufsetzen. Anschließend Brokkoli und Erbsen in dem Varoma-Behälter einwiegen....

Schokokuchen aus Kidneybohnen

 

Wer kennt schon Kuchen, der süß (obwohl ohne Zucker), sehr lecker, einfach in der Zubereitung und dazu noch gesund ist? Ja, so viel Glück gibt es! Einfaches und schnelles Rezept für Schokoladenkuchen! Ich habe den Kuchen selbst, meine Familie, ein paar Freunde getestet und ich kann Ihnen versprechen, dass die Bohne überhaupt nicht rausgeschmeckt werden. Die Zuckerglasur ist samtig, schokoladig und wird schnell fest. Probier den Kuchen aus!  

Mein Lieblingsgericht - Zucchini Eintopf

Einer der Gründe sich an den Herbst zu freuen ist Zucchini-Saison. Sie können viele Gerichte draus zaubern, ist sehr lecker, gesund und ist als separate Ergänzung zum Abendessen sehr gut geeignet. Meine Tochter mag Zucchini sogar roh essen. Ich aber lade Sie heute zu dem köstlichen und sehr einfachen in der Zubereitung Eintopf in der Version fit ein.

Zutaten (großer Topf)
  • 750 g Zucchini
  • T2 rote Paprikaschoten

Made with love. All rights Reserved.

Joomla Extensions
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen