Erweitere dein Netzwerk und lerne neue Leute kennen

Erstelle deinen eigenen Blog

Werde Teil neuer Community



2 minutes reading time (336 words)

Mein perfektes Bigos - traditionelles polnisches Gericht

Wenn ich Euch sage, dass Bigos ein traditionelles Gericht ist, das regelmäßig auf den polnischen Tischen landet, antworte ich mit einem klaren JA. Diese Mahlzeit erscheint sehr oft in den meisten polnischen Haushalten - ob ein Fest, ein Geburtstag oder ein gewöhnliches Mitagessen. Ich zeige Euch heute das perfekte Bigos! Ich weiß, dass es eine sujektive Meinung ist, aber für mich schmeckt es definitiv am besten! Die traditionelle Version besteht nur aus Sauerkraut ohne Tomatenmark. Um mein Bigos vorzubereiten, braucht Ihr zusätzlich getrocknete Pilze und Pflaumen, Majoran, Cayennepfeffer und schlesische Wurst - all dies ergibt ein einzigartiges Aroma und Geschmack. Damit das Bigos nicht zu sauer ist, mische ich das Sauerkraut mit dem Weißkohl. Je nach Geschmack könnt Ihr anstatt oder zu der Wurst Schweinefleisch und/oder Speck nehmen. Für mich ist die schlesische Wurst völlig ausreichend. Ich würde dann sagen, lass Euch schmecken :-).

Zutaten 

  • 400 g Sauerkraut
  • 400 g Weißkohl
  • 800 g Wasser
  • 100 g Zwiebel (eine mittelgroße Zwiebel)
  • 80 g Möhren
  • 40 g Sellerie
  • 30 g Rapsöl
  • 1 Würfel Hühnerbrühe
  • 45 g Tomatenmark
  • 40 g getrocknete Pflaumen
  • 20 g getrocknete Pilze
  • 4 Pimentkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 getrocknete Wacholderbeeren (zerdrückt)
  • 200 g schlesische Wurst 
  • optional: 100 g Speck, 100 g Schweinefleisch
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 TL Kreuzkümmel​, gemahlen
  • 1/2 TL Koriander
  • 1/2 - 1 Knoblauch, gemahlen
  • 1/2 TL Cayennepfeffer

Zubereitung 

  1. Getrocknete Pilze im warmen Wasser mindestens 2 Stunden einweichen.
  2. Sauerkraut zuerst unter fließendem Wasser mehrmals spülen, ausdrücken und auf die Seite stellen.
  3. Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  4. Möhren und Sellerie schälen und grob reiben.
  5. Zwiebel, Möhren und Sellerie anbraten.
  6. Sauerkraut in einen Topf geben und mit Wasser bedecken.
  7. Gebratene Zwiebel, Möhren und Sellerie hinzufügen.
  8. Getrocknete Pilze, Tomatenmark, Majoran, Wacholderbeeren, Pflaumen, Würfel Hühnerbrühe, Pimentkörner und Lorbeerblätter hinzufügen und bei niedrige Hitze ca. 30 Minuten im geschlosseb Topf kochen.
  9. In der Zeit Weißkohl vom Strunk lösen und zerkleinern.
  10. Weißkohl in den Topf mit Sauerkraut geben; Koriander, Kreuzkümmel, Knoblauch, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer hinzufügen und weiter 30 Minuten im geschlossen Topf köcheln lassen. 
  11. In der Zeit und Wurst in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit wenig Pflanzenfett anbraten.
  12. Vor dem Ende der Kochzeit Wurst untermischen.
  13. Am besten ein Tag ziehen lassen und servieren.

Ich wünsche Euch einen guten Appetit! 


Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Gäste - miras_world_com am Mittwoch, 07. November 2018 13:52

OMG... das ich auf einen deutschen Blog über Bigos lesen würde, hätte ich nicht gedacht. Tolles Rezept! Ich mache es fast genauso, nur das mit dem Pflaumen ist mir neu. Jetzt bin ich aber hungrig... möchte mich fast bei dir einladen!!!

OMG... das ich auf einen deutschen Blog über Bigos lesen würde, hätte ich nicht gedacht. Tolles Rezept! Ich mache es fast genauso, nur das mit dem Pflaumen ist mir neu. Jetzt bin ich aber hungrig... möchte mich fast bei dir einladen!!!
Hannah am Mittwoch, 07. November 2018 15:41

Ja es ist tatsächlich ungewöhnlich ich habe es letztens gekocht und gedacht ich könnte auch einen Beitrag darüber erfassen. Why not

Ja es ist tatsächlich ungewöhnlich ;) ich habe es letztens gekocht und gedacht ich könnte auch einen Beitrag darüber erfassen. Why not ;)
Alicia am Mittwoch, 07. November 2018 15:38

Ich liebe Bigos, aber auf diese Art und Weise habe ich nicht gemacht. Ich werde deine Version sicherlich ausprobieren. LG

Ich liebe Bigos, aber auf diese Art und Weise habe ich nicht gemacht. Ich werde deine Version sicherlich ausprobieren. LG
Hannah am Mittwoch, 07. November 2018 15:42

Es wird dir bestimmt schmecken

Es wird dir bestimmt schmecken ;)
Lisa am Donnerstag, 15. November 2018 12:27

Ich habe schon mal Bigos gegessen und es schmeckt mit sehr gut. Endlich sehe ich auch das Rezept. Mal schauen, vielleicht werde ich es ausprobieren.

Ich habe schon mal Bigos gegessen und es schmeckt mit sehr gut. Endlich sehe ich auch das Rezept. Mal schauen, vielleicht werde ich es ausprobieren.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 18. November 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Blogverzeichnis - Bloggerei.de


Made with love. All rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen