Erweitere dein Netzwerk und lerne neue Leute kennen

Erstelle deinen eigenen Blog

Werde Teil neuer Community



.

Blumenkohl-Couscous-Salat ohne Couscous

Couscous-Salat kann auch auf basische Art zubereitet werden. Zerkleinerter Blumenkohl, vorher im Backofen gebacken kann zum Couscous verarbeitet werden. Geschmacklich ist der Salat von dem gewöhnlichen Getreide kaum zu unterscheiden. Da Couscous nicht zu basischen Lebensmitteln gehört, stellt s...
Weiterlesen
  632 Aufrufe
632 Aufrufe

Ich habe mich für basische Ernährung entschieden

Basische Ernährung ist der neueste Trend im Bereich Gesundheit. Die Grundgedanke besteht darin, das Säure-Basen-Gleichgewicht des Körpers wiederherzustellen. Zunächst jedoch eine kurze Chemiestunde. Erinnern Sie sich an den Lackmustest aus der Schule? Die rosafarbene Papierstreifen haben je nach Flü...
Weiterlesen
  723 Aufrufe
723 Aufrufe

Quinoa-Brokkoli Salat mit und ohne Thermomix

Ich habe das Rezept in dem Thermomix-Rezept Sammlung gefunden und auf meinen Geschmack verbessert. Die Zubereitung ist auch ganz leicht ohne Thermomix. Mit diesem Beitrag erkläre ich Ihnen, wie es mit oder ohne Thermomix geht. Der Salat ist schon selber durch Quinoa sehr gesund. Dazu kommen noch frische Gemüse und Kräuter. Es kann warm oder kalt serviert werden. Ich esse das Gericht am liebstem mit einem Kleks von Naturjoghurt. Also lass Euch schmecken !   Zutaten: - 1 Bund frischer Minze und Koriander, - 1 Tomate, - halbe grüne Gurke, - 1 rote Paprika, - 1 kleine Zucchini, - 2 Möhren, - 300 g Brokolli, - 200 g Erbsen TK, - 250 g Quinoa, - Limettenschale, - 5 g Limettensaft, - 20 g Olivenöl, - 3 TL Curry, - Salz und Pfeffer, - 30 g Sonnenblumenkerne, - 2 EL Agavendicksaft.   Zubereitung: 1. Quinoa 250 g im Sieb abwiegen und unter fließendem Wasser abspülen und auf die Seite stellen. 2. Mit Thermomix: Möhren schälen, Paprika, Zucchini, Gurke und Tomate in Stücke schneiden, in den Mixttopf geben und weiter 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern. Alles in eine große Salat-Schlüssel geben. 2. Ohne Thermomix: Möhren schälen und anschließend Möhren, Paprika, Zucchini, Gurke und Tomate in kleine Stücke (kleine Würfel ca. 1 cm) schneiden. Alles in eine große Salat-Schlüssel geben. 3. Mit Thermomix: Gareinsatz (Sieb vom Thermomix) mit Quinoa in den Mixtopf einsetzen, Wasser und 1 EL Salz in den Mixtopf geben. Varoma-Behälter aufsetzen. Anschließend Brokkoli und Erbsen in dem Varoma-Behälter einwiegen....
Weiterlesen
  582 Aufrufe
582 Aufrufe

Blogverzeichnis - Bloggerei.de


Made with love. All rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen