• LIFESTYLE
  • BEAUTY
  • FASHION
  • KOCHBUCH

    Ehrliche Meinung über den Haarglätter Steampod 3.0 von L'Oréal Professionnel​ | Glätten mit Dampf


    Einen perfekten Haarglätter zu kaufen, scheint keine leichte Aufgabe zu sein. Dabei zählen vor allem unsere individuellen Erwartungen. Somit ist es zunächst besonders wichtig zu definieren, welchen Kriterien das Gerät erfüllen, welche Funktionen haben und letztendlich wie das neue Glätteisen aussehen soll. 

    Mein letztes Haarglätter hat mich gute 10 Jahre treu begleitet. Ich war eigentlich damit zufrieden, jedoch fehlende Temperatureinstellung und doch zu niedrige Leistung hat meine Haare ziemlich strapaziert. Als das alte Gerät den Geist aufgegeben hat, war es mir klar, dass ich diesmal ein Glätteisen haben möchte, dass haarschonend und schnell mir tolle Frisuren zaubern soll: sowohl glatte und glänzende Haare als auch schöne Locken.

    Ich habe viele gute Rezensionen über den Haarglätter Steampod 3.0 von L'Oréal Professionnel​ gelesen. Deswegen habe ich riskiert und den stolzen Preis investiert. Hat es sich gelohnt? Meine ehrliche Meinung fasse ich in meinem Blogbeitrag zusammen.

    Vorteile  


    Innovation - Glätten mit Dampf

    Der Loreal SteamPod Steam Haarglätter ist ein Gerät, das durch die Dampf-Technologie den Zustand der Haare durch Hitze nicht verschlechtert und es ermöglicht, sie beliebig zu stylen. Tests haben gezeigt, dass Sie im Vergleich zum herkömmlichen Glätteisen Folgendes erreichen können: 2 mal glatteres Haar, in 2 mal weniger Zeit und 78% weniger beschädigte Strähne. Ich kann es nur bestätigen. Der Stylingeffekt ist ein langanhaltendes​ glattes Haar, das seinen Glanz bewahrt. Die Haare sind im Vergleich zu meinem vorherigen Gerät spürbar weniger beschädigt und strapaziert. Der Dampf hält das Haar feucht, nimmt keine Feuchtigkeit wie ein klassischer Glätteisen ab, wodurch das Haar auch bei höherer Luftfeuchtigkeit nicht kraus wird. Darüber hinaus führt eine konstante Dampfkonzentration (0,8 g / min) zu noch glatteren Haaren. Die Strähne sind seidig, glänzend und sehen gesund aus. Das Ergebnis ist für mich perfekt. Die Haare bleiben bis zum nächsten Waschen glatt. Das Gerät kommt bei mir ca. 1 mal in der Woche zum Einsatz und im Vergleich zu meinem Vorgänger merke ich, dass meine Haare dadurch nicht kaputter werden. 

    Anwendung 

    Der Wassertank ist in dem SteamPod-Haarglätter integriert. Das Befüllen erfolgt sehr einfach und fast intuitiv. Sehr wichtig ist, dass das Gerät mit kalkfreiem Wasser betrieben wird. Ansonsten kann die Ansammlung von Kalt die Lebensdauer verkürzen und Funktionalität des Geräts beeinträchtigen. Ich verwende immer destilliertes Wasser aus dem DM Markt. Mit einem Tank können bis zu 192 m Haare gestylt werden. Meine Haare sind lang aber eher dünn und fein. Ein Tank reicht in meinem Fall für ca. 3-4 Vorgänge. 

    Der SteamPod 3.0 wurde nach dem Vorgänger-Modell 2.0 weiterentwickelt. Es wurde drauf geachtet, dass es schlanker und handlicher wird. In der Tat, der neue Haarglätter liegt gut in der Hand, ist nicht schwer und lässt sich komfortabel bedienen. Sehr vorteilhaft finde ich, dass das Kabel über ein Drehgelenk verfügt. So verdreht sich nicht das Kabel beim Stylen der Locken. 

    Locken 

    Mit dem Gerät ist es möglich wunderschöne Locken zu zaubern. Starke Locken oder leichte Wellen - beides kein Problem. Wie stark sie werden, hängt es von der Temperatureinstellung und wie lange und stark die Strähnen durch das Glätteisen gezogen werden. Dies muss jeder für sich dann rausfinden. 

    Temperatur-Einstellung 

    Auf der Innenseite des Haarglätters befinden sich zwei Knöpfe: ein zum Ein-/Ausschalten und der zweite für die Temperatureinstellung. Es können drei Hitzestufen 180, 200 und 210°C gewählt werden. Somit kann die Temperatur auf individuelle Bedürfnisse des Nutzers angepasst werden. Die Temperatur 180°C ist für meine blondierte Haare und gutes Styling ausreichend. So halte ich sie immer gesund. Möchte ich stärkere Locken oder schnelles Ergebnis stelle ich den Glätter ausnahmsweise auf die höchste Hitzestufe. Das passiert jedoch in Ausnahmefällen. Ich empfehle zuerst mit der kleinsten Stufe anzufangen.

    Nachteile  


    Kamm zieht und hackt

    Der integrierte Kamm hat für mich leider keine Verwendung, denn beim Durchziehen die Haare verhaken und bleiben oft im Kamm hängen. Auch nach Abmachen des Kamms steht ein Plastikteil ab, der das Gleiche bewirkt. Ich muss immer aufpassen, dass ich relativ kleine Strähne nehme, die nicht an den Plastikteil kommen. Schade... Weil an sich ist das ein tolles und sehr gut qualitatives Gerät, mit dem man tolle Ergebnisse erzielt. Nun bei dem Preis darf sowas nicht passieren. Ich habe schon herausgefunden, wie das Glätten angenehmer wird. Trotzdem finde ich es schade...

    Fehlendes Etui 

    Das Etui ist nicht im Paket enthalten, daher kann das Gerät während des Transports beschädigt werden. Ich muss also das Produkt immer ordnungsgemäß sichern, wenn ich es auf eine Reise mitnehmen möchte. Bei dem Preis von 230,00 EUR ist es ebenfalls ein großer Minuspunkt und ich finde, das solche Ausstattung eine Grundvoraussetzung sein musste. 

    Zusammenfassung


    Ich bin mit dem Haarglätter trotz der zwei Nachteile sehr zufrieden. Das Gerät glättet die Haare sehr schonend. Auch feine, auf Beschädigungen anfällige Haare werden sicher gestylt. Mit dem Glätteisen können wir auch leichte bis starke Wellen erzeugen. Das Modell verleiht den Strähnen Glanz und lässt sie gesünder aussehen. Ich bin schon froh, dass ich den Preis investiert habe. Das Gerät sieht schick aus und die Dampftechnologie verhindert Schäden an der Haarstruktur. 


    Dieser Blogpost enthält erkennbare und namentlich genannte Marken sowie Affiliate-/Werbelinks und Verlinkungen zu anderen Websites. Es handelt sich um selbst gekaufte Produkte.  

     

    Kommentare 3

    Gäste - miras_world_com (website) am Dienstag, 17. November 2020 08:31

    Habe spannend dein Bericht gelesen, denn ich gebe zu ich wusste nicht, dass es Haarglätter mit Dampf gibt. Wenn ich meine Haare geglättet habe, ist Feuchtigkeit das, was mir alles vermisst. Gut zu wissen! Mein Gerät ist auch schon in die Jahre gekommen, ich hoffe es hält noch. Deins klingt wunderbar (obwohl der Preis tut schon weh). Danke für den Tipp! Ich behalte es auf jeden Fall im Kopf! Liebe Grüße!

    Habe spannend dein Bericht gelesen, denn ich gebe zu ich wusste nicht, dass es Haarglätter mit Dampf gibt. Wenn ich meine Haare geglättet habe, ist Feuchtigkeit das, was mir alles vermisst. Gut zu wissen! Mein Gerät ist auch schon in die Jahre gekommen, ich hoffe es hält noch. Deins klingt wunderbar (obwohl der Preis tut schon weh). Danke für den Tipp! Ich behalte es auf jeden Fall im Kopf! Liebe Grüße!
    Gäste - Ellisa (website) am Dienstag, 17. November 2020 21:04

    Ich wusste gar nicht, dass es Glätteisen mit Dampf gibt, doch ich glaube, dass das viel gesünder für die Haare ist. Das klingt auf jeden Fall sehr interessant und du hast mich inspiriert, ich werde mich auf jeden Fall schlau machen, ein paar Videos und weitere Bewertungen dazu durchlesen, doch bis jetzt bin ich ehrlich begeistert! :-) Ich versuche mein Glätteisen momentan weniger zu benutzen, da meine Haare ziemlich strapaziert sind, leider.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend, Elisa xx von http://www.beautyinsimplicity.de

    Ich wusste gar nicht, dass es Glätteisen mit Dampf gibt, doch ich glaube, dass das viel gesünder für die Haare ist. Das klingt auf jeden Fall sehr interessant und du hast mich inspiriert, ich werde mich auf jeden Fall schlau machen, ein paar Videos und weitere Bewertungen dazu durchlesen, doch bis jetzt bin ich ehrlich begeistert! :-) Ich versuche mein Glätteisen momentan weniger zu benutzen, da meine Haare ziemlich strapaziert sind, leider. Ich wünsche dir einen schönen Abend, Elisa xx von www.beautyinsimplicity.de
    Gäste - Magische Farbwelt (website) am Donnerstag, 19. November 2020 06:28

    Guten Morgen Alice, bisher stand ich mit jedem Glätteisen auf Kriegsfuß. Ich verwende eine Volumenbürste mit Warmluft, das funktioniert ganz gut, da bekomme ich dann auch gleich etwas Schwung ins Haar. Doch ein Glätteisen mit Dampf hört sich richtig gut an. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    Guten Morgen Alice, bisher stand ich mit jedem Glätteisen auf Kriegsfuß. Ich verwende eine Volumenbürste mit Warmluft, das funktioniert ganz gut, da bekomme ich dann auch gleich etwas Schwung ins Haar. Doch ein Glätteisen mit Dampf hört sich richtig gut an. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana
    Gäste
    Dienstag, 24. November 2020

    Folge mir auf Instagram

    Made with love. All rights Reserved.

    Joomla Extensions

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.