• LIFESTYLE
  • BEAUTY
  • FASHION
  • KOCHBUCH

    * ANZEIGE * Ich teste CBD-ÖL von Hanayu | Meine Wunderwaffe gegen Stress, Migräne, Entzündungen und Bauchkrämpfe

    Ihr habt wahrscheinlich von CBD bereits gehört; einer Substanz, die in der Hanfpflanze enthalten ist. Habt ihr irgendwo Öle, Cremes sowie andere CBD-Produkte gesehen und fragt Euch, wofür ist es gut, wie sicher ist diese Lösung und lohnt es sich, in CBD-Öle zu investieren? Stressbefreiend, schmerzlindernd, entzündungshemmend - es sind nur einige Eigenschaften dieser Substanz. Dank dem breiten Anwendungsbereich findet jeder eine passende Wirkung, die für sein Wohlbefinden sorgen wird. 

    In diesem Artikel habe ich alles geschrieben, was ein Anfänger von CBD-Ölen wissen sollte. Ich habe die letzten 4 Wochen zwei CBD-Öle von Hanayu getestet und meine Erkenntnisse stelle ich in dem Blogartikel vor.

    Was ist CBD und CBD-Öl?

    CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol, eines der Cannabinoide, die reich in der Hanfpflanzen vorkommen. CBD wird aus speziellen Cannabissorten gewonnen, die einen hohen CBD- und einen niedrigen THC-Gehalt aufweisen. Im Gegensatz zu THC hat CBD keine psychoaktiven Eigenschaften, so dass es ohne Angst von Menschen verwendet werden kann, die nicht unbedingt unter dem Einfluss der narkotischen Wirkung von Marihuana stehen möchten. Nach der Isolierung und Reinigung der beiden Substanzen wird Cannabidiol (CBD) gewonnen. Auf diese Weise erhalten wir ein Präparat bekannter Konzentration, das leicht tropfenweise als Öl dosiert werden kann. Erwähnenswert ist, dass CBD eine völlig legale Substanz ist. ​
    CBD-haltige Präparate werden immer beliebter. Sie werden praktisch für jede Krankheit und sogar in der Kosmetikindustrie eingesetzt und empfohlen. Es scheint, dass in einigen Fällen die Verwendung von CBD-Öl bei der Therapie vieler Krankheiten hilft und die Lebensqualität erheblich verbessert wird. 

    Hier sind die wichtigsten Anwendungsbereiche des CBD-Öls:
    • Depression, Stress, Angstzustände
    • Chronisch depressive Stimmung
    • Neurose
    • Schlaflosigkeit / Schlafstörungen
    • Schwaches Immunsystem
    • Verringerung der Vitalität des Körpers
    • Gedächtnisprobleme
    • Bakterieninfektionen
    • Entzündungen
    • Migräne
    • Schmerzen, insbesondere chronische
    • Krämpfe
    • Multiplen Sklerose
    • Rheuma
    • Epilepsie-Anfälle
    • Herzerkrankungen
    • Akne, Hautentzündungen
    • Darmerkrankungen.

    Wirkung und Anwendung des CBD-Öls 

    CBD reguliert das körpereigene Endocannabinoid-System und somit solche Funktionen wie den Schlafrhythmus, die Stimmung oder das Stresslevel. Damit die Öle ihre vollkommene positive Wirkung entfalten können, ist es wichtig, dass sie durch ein schonendes Verfahren gewonnen werden. Hanayu setzt auf eine patentierte Extraktionsmethode, die eine einzigartige Wirkstoffzusammensetzung garantiert. 

    Die CBD-Öle werden oral angewendet: es werden 3-5 Tropfen des CBD-Öls unter die Zunge eingenommen und ein paar Minuten lang nicht verschluckt. So wird das Öl durch die Mundschleimhaut am besten aufgenommen. Ich muss zugeben, dass ich die Dosierung an meine Bedürfnisse immer anpasse. Tritt die Wirkung nicht ein, dann erhöhe ich meistens die Dosis. Zum Glück ist die Überdosierung mit CBD nicht möglich.

    Mein Fazit 

    ​Wie ich schon am Anfang erwähnt habe, habe ich ca. 4 Wochen zwei CBD-Öle in der Konzentration 2% und 5% von Hanayu getestet. Die letzten Monate waren für mich etwas stressig. Ich habe mit Spannungen zu kämpfen gehabt, die hauptsächlich durch verschiedene Arbeitssituationen und Hausbau verursacht wurden. Ich bin ziemlich entspannte Person und komme gut mit Stresssituationen zur Recht. Nun wenn es auf einmal zu viel wird, kann es schon vorkommen, dass die innere Anspannung doch deutlich spürbar wird. 

    Meine Erwartungen bezüglich der CBD-Öle waren, dass ich sowohl im Alltag besser mit Stresssituationen umgehen als auch nach dem Feierabend besser zur Ruhe kommen kann

    Die Öle müssen nicht über längeren Zeitraum angewendet werden. Sie wirken direkt nach der Einnahme. Sie sind in verschiedenen Konzentration erhältlich. Jeder muss für sich selber eine passende Dosierung finden. Das 2%ige CBD-Öl ist für mich leider zu schwach und ich konnte keinen Unterschied im Vergleich zu ursprünglichen Zustand vor der Einnahme feststellen. Ich habe jedoch dafür eine Verwendung gefunden, denn die CBD-Öle positive Eigenschaften für unsere Haut haben. Deswegen mische ich das Öl mit den Gesichtscremes. Darüber würde ich aber einen separaten Blogbeitrag erfassen. 

    Das CBD-Öl mit der Konzentration 5% hat die gewünschte Wirkung gebracht. Ich habe es oft 2 mal täglich eingenommen aber nicht regelmäßig - je nach Bedarf. Wenn beispielsweise auf der Arbeit stressiger wurde und ich mich nach dem Feierabend besser entspannen wollte. Meistens haben 5 Tropfen gereicht. Oft Freitags war ich mehr nach der ganzen Woche angespannt, deswegen war die Dosis etwas zu wenig. Ein paar Tropfen mehr haben dann den Stressknoten gelöst. Ich hatte den Eindruck, dass das Öl eine Barriere zwischen mir und verschiedenen Stressfaktoren bildet. Ich konnte mich  besser entspannten, blieb ruhig und war ausgeglichener. Es hat mir geholfen, mich nicht zu sehr in die Stresssituationen reinzusteigern, sondern alles relaxter zu sehen. Müde war ich aber davon nicht.

    Vielen Menschen helfen CBD-Öle besser zu schlafen. Ich habe nie damit Probleme gehabt, sodass sich in dem Sinne bei mir nichts verändert hat. 

    Einen positiven Effekt konnte ich bei der Behandlung meiner Migräne und Periodenschmerzen feststellen. In beiden Fällen verschwanden die Schmerzen ca. nach 15-20 Minuten der Einnahme. Waren die Schmerzen intensiver, musste ich die Dosierung entsprechend erhöhen. Besonders erstaunlich fand ich den Effekt bei meinen Periodenschmerzen. Ich habe schon viele Tabletten ausprobiert, deswegen war ich umso mehr erstaunt, als nach 15 Minuten der Einnahme von CBD-Öl die Schmerzen weg waren (ich habe aber bestimmt 10-12 Tropfen genommen). 

    Zusammenfassend finde die Öle großartig. Jedoch die Konzentration von 10% wäre für mich perfekt. Ich könnte so die Dosis reduzieren und das Öl würde mir viel länger reichen. Hanayu bietet zertifizierte Bio-Öle. Ich bin von der Qualität 100% überzeugt und würde nur dort die CBD-Öle kaufen.


    Anzeige I Dieser Blogpost enthält PR-Sample, erkennbare und namentlich genannte Marken sowie Affiliate-/Werbelinks und Verlinkungen zu anderen Websites. Dieser Blogpost ist entstanden, weil mir die Produkte kostenfrei von dem Unternehmen Hanayu zur Verfügung gestellt wurden und enthält somit kostenlose Produktzusendung. Meine Meinung blieb davon unberührt.  

     

    Kommentare 7

    Gäste - Tina (website) am Freitag, 27. März 2020 10:12

    Uh wow ich habe CBD bisher noch gar nicht getestet aber anscheinend lohnt es sich mit in die Hausapotheke aufzunehmen

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

    Uh wow ich habe CBD bisher noch gar nicht getestet aber anscheinend lohnt es sich mit in die Hausapotheke aufzunehmen :) xxx Tina https://styleappetite.com
    Gäste - miras_world_com (website) am Samstag, 28. März 2020 20:11

    Das klingt interessant. Vor allen der Teil gegen Schmerzen wie Migräne. Danke für den Tipp!

    Das klingt interessant. Vor allen der Teil gegen Schmerzen wie Migräne. Danke für den Tipp!
    Gäste - Oh Jules (website) am Montag, 30. März 2020 09:59

    Ich habe noch gar keine Erfahrung mit CBD-Ölen gemacht, finde es aber faszinierend, in wie vielen Bereichen da eine positive Wirkung erzielt werden kann Liebe Grüße, Julia von Oh Jules

    Ich habe noch gar keine Erfahrung mit CBD-Ölen gemacht, finde es aber faszinierend, in wie vielen Bereichen da eine positive Wirkung erzielt werden kann :) Liebe Grüße, Julia von Oh Jules
    Gäste - Julispiration am Sonntag, 05. April 2020 15:01

    Das hört sich sehr spannend an! Ich habe tatsächlich noch keine Erfahrungen damit gemacht, werde es aber mal gegen meine Migräne ausprobieren! :-)

    Liebste Grüße
    Juli
    https://julispiration.com/

    Das hört sich sehr spannend an! Ich habe tatsächlich noch keine Erfahrungen damit gemacht, werde es aber mal gegen meine Migräne ausprobieren! :-) Liebste Grüße Juli https://julispiration.com/
    Gäste - MIlli (website) am Sonntag, 05. April 2020 18:30

    Ich hab neulich schon in einer Instagram Storie einer anderen Bloggerin von CBD-Ölen gehört und fand es total interessant. Finde auch, dass er Effekt den du beschreibst echt sehr gut klingt. Besonders in Bezug auf Stress. Denn der lässt sich sonst ja nur schwer "behandeln", wenn man es selbst nicht in der Hand hat die Stressquelle auszuschalten.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    Ich hab neulich schon in einer Instagram Storie einer anderen Bloggerin von CBD-Ölen gehört und fand es total interessant. Finde auch, dass er Effekt den du beschreibst echt sehr gut klingt. Besonders in Bezug auf Stress. Denn der lässt sich sonst ja nur schwer "behandeln", wenn man es selbst nicht in der Hand hat die Stressquelle auszuschalten. Liebe Grüße, Milli (https://www.millilovesfashion.de)
    Gäste - Isabella (website) am Montag, 06. April 2020 10:20

    Hallo meine Liebe
    Das klingt wirklich interessant, sollte ich auch mal ausprobieren.
    Hab einen schönen Tag
    Ganz liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    http://www.label-love.eu

    Hallo meine Liebe:) Das klingt wirklich interessant, sollte ich auch mal ausprobieren;). Hab einen schönen Tag;) Ganz liebe Grüße aus Stuttgart Isa www.label-love.eu
    Gäste
    Mittwoch, 27. Mai 2020

    Folge mir auf Instagram

    Made with love. All rights Reserved.

    Joomla Extensions

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

    Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.