• LIFESTYLE
  • BEAUTY
  • FASHION
  • KOCHBUCH

    Philips IPL Haarentferner Lumea - meine einjährige Erfahrung

    Ich hatte noch nie professionelle Laser-Haarentfernung. Der Preis und die behaupteten Schmerzen schreckten mich ab. In solchen Fällen, wenn ich etwas doch machen möchte, suche ich immer nach Alternativen. Der Haarentferner  Philips IPL Lumea kostet vergleichsweise viel weniger, kann bequem von zu Hause, auf verschiedenen Körperteilen angewendet werden, ist schmerzfrei und  bringt die gleichen Ergebnisse. Das waren die ausschlaggebende Gründe, wieso ich mich entschieden habe, das Gerät zu kaufen. Mein eigener Haarentferner, dank dem ich unerwünschte Haare loswerde? Bombe! Ich wollte es ausprobieren :-).

    Als das Paket gekommen ist, habe ich direkt mit der Behandlung begonnen. Zunächst musste ich einmal einen Hauttest machen, um sicherzustellen, dass dieses Gerät für meine Haut geeignet ist.  Den Test habe ich erfolgreich bestanden ;-).

    Wie funktioniert das Gerät?

    Philips Lumea basiert auf einer intensiven Impulslichttechnologie - d.h. IPL. Das Gerät sendet einen Lichtstrahl tief in die Haut ein, so dass die Lichtimpulse direkt auf die Haarzwiebeln gerichtet werden, um sie zu schwächen und in den "Schlaf" zu versetzen. Bei jeder weiteren Behandlung fallen die Haare aus und ihr Nachwachsen wird gehemmt. Die Ergebnisse können nach vier bis fünf Behandlungen beobachtet werden! Durch den regelmäßigen Gebrauch des Gerätes erreichen Sie eine lang anhaltende Hautglätte (bis zu acht Wochen). Zwei Monate glatte Haut? Klingt gut, nicht wahr? Stimmt es aber wirklich?

    Mit dem Philips Lumea Haarentferner können Sie die Lichtintensität in fünf Stufen manuell einstellen. So können wir das Lichts-Niveau an den Hautfarbton, die Haarfarbe und an eigenes Empfinden während der Pflege anpassen, so dass es für uns angenehm ist. Die Behandlung ist schmerzlos und sicher. Es kann auf empfindlicher Haut und empfindlichen Körperteilen durchgeführt werden - wählen Sie einfach die geeignete Lichtstärke. Ich stelle am Anfang die Stufe 5 ein. Da es mit der Zeit immer heißer wird, gehe ich auf die Stufe 4 oder 3. Ganz am Anfang hatte ich leichte Verbrennungen an den Beinen, da ich die ganze Behandlung auf der Stufe 5 durchgeführt habe.
    Der Philips Lumea ist derzeit in fünf verschiedenen Modellen erhältlich, netzbetrieben oder drahtlos, die sich in der Anzahl und Art der Aufsätze unterscheiden. Ich besitze das Modell Lumea Advanced SC1997/00 mit zwei Aufsätzen: für Gesicht und Körper.

    Sind die Strahlen schädlich?

    Bevor Sie ein solches Gerät kaufen, vergewissern Sie sich, dass es einen eingebauten Rotlichtfilter hat. Warum? IPL-Geräte sind mit einem Blitz ausgestattet, der UV-, Blau-, Grün-, Gelb-, Orange- und Infrarotlichtstrahlen emittiert. Alle von ihnen werden während eines Blitzes ausgelöst, aber nur oranges, rotes und infrarotes Licht kann tief genug in die Haut eindringen, um effektiv auf die Haarwurzel zu wirken und das Nachwachsen der Haare zu verhindern. Alle Philips Lumea Geräte sind mit orangenen und roten Filtern ausgestattet. Damit können wir ruhig bleiben.

    Die Praxis

    Zuerst müssen wir die Haare rasieren. Das ist extrem wichtig. Wir können einen traditionellen Rasierer verwenden. Die ersten Behandlungen werden in zweiwöchigen Zeitabständen durchgeführt. Wenn die Haut bereits glatt ist, reicht es, wenn die Behandlung alle vier oder sogar acht Wochen erfolgt - um die Effekte zu erhalten. Vergessen Sie natürlich nicht, alle Muttermale und Tattoos zu vermeiden.

    Ich habe das Gerät insgesamt ca. 6 Monate verwendet - mit Abständen alle 2-3 Wochen. Die Ergebnisse waren erstaunlich. Die Haare wuchsen viel langsamer nach und nach ein Paar Monaten gab es sogar Stellen, wo die Haare komplett verschwanden - ca. 40% der Haare waren weg. Jetzt ist schon fast ein Jahr vergangen, seit dem ich das letzte Mal den Philips Lumea benutzt habe. Ich habe die Meinungen gehört, dass die Haare wieder kommen, wenn man das Gerät lange nicht benutz. Bei mir sind die Stellen immer noch haarfrei. Ich habe mir vorgenommen, die Behandlung wieder zu beginnen, um die restlichen Haare loszuwerden.


    Die Philips Lumea-Technologie basiert auf Melanin - einem dunklen Pigment, das in Haar und Haut vorkommt. Die Behandlung wird umso effektiver sein, je heller wir die Haut und die dunkleren Haare haben. Blondinen mit hellem Haar am Körper und Menschen mit sehr dunklem Teint und dunklen Haaren sollten nicht einmal daran denken, dieses Gerät zu kaufen.

    Nebenwirkungen

    Die Nebenwirkungen treten meistens dann auf, wenn das Gerät zur IPL Haarentfernung nicht richtig anwendet wird. Deswegen ist es wichtig, sorgfältig die Gebrauchsanweisung vor der ersten Anwendung zu lesen. Doch welche negativen Folgen riskieren sie? - Rötungen, Juckreiz, Reizungen, Änderungen in der Hautpigmentierung oder gar keine Resultate.

    Leider sind bei mir Juckreiz und Ausschlag aufgetreten. Die beiden sahen und haben sich wie eine Allergie angefühlt. Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht habe. Vielleicht liegt es an meinen leicht dunklen Teint... ? Jedenfalls hielten der Juckreiz und der Ausschlag max. 3 Tage, so dass es zum Aushalten war. Es hat mich nicht aufgehalten, weiterzumachen. Die Resultate waren mir wichtiger.

    Preis

    Ich habe das Gerät bei Otto für ca. 240,00 EUR. Es ist immer noch günstiger als in den Schönheitssalons. 

    ...

    Philips Lumea Advanced IPL Haarentfernungsgerät SC1997/00 / Lichtbasierte Haarentfernung für dauerhaft glatte Haut - inklusive 2 Aufsätzen für Gesicht und Körper / Kabelgebunden: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege

    Philips Lumea Advanced IPL Haarentfernungsgerät SC1997/00 / Lichtbasierte Haarentfernung für dauerhaft glatte Haut - inklusive 2 Aufsätzen für Gesicht und Körper / Kabelgebunden: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege

    ​SELBSTKAUF / ARTIKEL ENTHÄLT AFFILIATE LINKS 


     

    Kommentare 7

    Alicia am Samstag, 03. März 2018 19:22

    Sehr hilfreicher Beitrag. Ich war schon lange am Überlegen, ob ich mir das Gerät holen soll

    Sehr hilfreicher Beitrag. Ich war schon lange am Überlegen, ob ich mir das Gerät holen soll
    Alicia am Sonntag, 04. März 2018 07:32

    Ich sehe es genauso, hilft sehr bei der Entscheidung

    Ich sehe es genauso, hilft sehr bei der Entscheidung
    Alicia am Sonntag, 04. März 2018 07:51

    Ich habe auch den Philips Lumen, aber ein älteres Model mit nur einem Aufsatz. Ich benutze es schon 1,5 Jahre. Wobei jetzt immer seltener, um die Ergebnisse zu halten

    Ich habe auch den Philips Lumen, aber ein älteres Model mit nur einem Aufsatz. Ich benutze es schon 1,5 Jahre. Wobei jetzt immer seltener, um die Ergebnisse zu halten
    Anna am Sonntag, 11. März 2018 16:40

    Sehr informativer Beitrag

    Sehr informativer Beitrag :)
    Sarah am Freitag, 16. März 2018 20:31

    Guter Artikel - ausführliche Beschreibung mit allen Vor- und Nachteilen. Sehr hilfreich

    Guter Artikel - ausführliche Beschreibung mit allen Vor- und Nachteilen. Sehr hilfreich ;)
    Berna am Freitag, 28. September 2018 21:43

    Vielen Dank für deinen netten Kommentar auf meinem Blog Ja, die Seifen kannst du echt mal probieren, die sind toll.
    Ich habe mich mit dem Thema Lasern noch nie so richtig beschäftigt, dein Beitrag ist aber total informativ.

    Berna von http://www.paapatya.de

    Vielen Dank für deinen netten Kommentar auf meinem Blog :) Ja, die Seifen kannst du echt mal probieren, die sind toll. Ich habe mich mit dem Thema Lasern noch nie so richtig beschäftigt, dein Beitrag ist aber total informativ. Berna von www.paapatya.de
    Gäste
    Dienstag, 15. Oktober 2019

    Folge mir auf Instagram

    Made with love. All rights Reserved.

    Joomla Extensions
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok Ablehnen