• LIFESTYLE
  • BEAUTY
  • FASHION
  • KOCHBUCH

    Zitronenkuchen in FIT-Version ohne Zucker

    Ich möchte Euch heute ein neues, leckeres und einfaches Rezept für Zitronenkuchen zeigen. Aber nicht nur ein Kuchen - es hat wenig Kalorien, ist erfrischend und wird zweifellos allen Familienmitglieder schmecken. Ich denke jeder von uns liebt den Geschmack eines klassischen, zarten Zitronenkuchens. Dieser ist viel gesünder, ohne Zucker oder fettige Butter. Ich garantiere Euch, dass es einer der besten Kuchen sein wird, den Sie je gegessen haben! Für mich und meine engsten ist der Kuchen so gut, dass es friedlich mit traditionellen Rezepten konkurrieren kann. Es ist cremig, flaumig, nicht trocken, süß und gesund, was will man mehr!

    Zutaten

    • 3/4 Tasse Maismehl
    • 1/2 Tasse Hafermehl
    • 2 EL Naturjoghurt
    • 3 Eier (groß)
    • 1/2 Tasse Xylit
    • 100 g Kokosöl
    • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
    • gepresster Saft von 1/2 Zitrone
    • 1 TL Backpulver
    • 1/2 TL Meersalz

    Zubereitung

    1. Kokosöl mit Xylit mixen.
    2. Eier hinzufügen und weitermixen bis die Masse cremig wird.
    3. In einem separaten Behälter Mehl, Backpulver und Salz vermischen und zusammen mit Joghurt, Zitronensaft und geriebener Schale zur Masse geben. Mit Hilfe von Mixer alles gut mischen.
    4. Backofen auf 170 °C vorheizen.
    5. Eine Kastenform einfetten und mit Mehl bestäuben.
    6. Masse in die vorbereitete Kastenform füllen und ca. 50 - 55 Minuten goldbraun backen.
    7. Kuchen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.
    8. Kuchen mit Puderzucker (am selber aus Xylit mit Hilfe von Stabmixer machen) oder Glasur (1/2 Tasse Zitronensaft vermischt mit 5 TL Puder-Xylit) servieren.

    Ähnliche Beiträge

     

    Kommentare

    Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
    Gäste
    Dienstag, 29. September 2020

    Folge mir auf Instagram

    Made with love. All rights Reserved.

    Joomla Extensions

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.