• LIFESTYLE
  • BEAUTY
  • FASHION
  • KOCHBUCH

    Meine 5 Gesundheits-Favoriten

    In meinem heutigen Beitrag zeige ich meine Lieblingsprodukte, die ich regelmäßig verwende. Ich probiere wirklich gerne neue gesunde Naturartikel aus, aber es gibt solche Lebensmittel, die ein fester Bestandteil meines täglichen Menu sind. Sie stellen eine Basis für die meisten Gerichte dar, deswegen möchte ich sie immer im Vorratsschrank haben. Dazu gehören Olivenöl, Kürbiskerne, Brokkoli, Leinsamen und Chiasamen. Ich könnte noch ein paar Lebensmittel aufzählen, die auch sehr oft in meinem Speiseplan zu finden sind aber nicht immer. Ich möchte Euch zeigen welche gesundheitlichen Vorteile die Produkte mit sich bringen und wie ich sie im Alltag verwende.

    Olivenöl

    Obwohl Olivenöl in seiner reinen Form ein Fett ist, ist auch gleichzeitig lecker, aromatisch und gesund. Da es sich um ein pflanzliches Produkt handelt, enthält es kein Cholesterin. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren wirken sich auf die Hemmung der Atherosklerose aus, da sie die Menge an "schlechtem" Cholesterin (LDL) reduzieren und "gutem" (HDL) erhöhen. Die ungesättigten Fettsäure beeinflussen auch die Blutdrucksenkung und schützen vor Asthma. Die in Olivenöl enthaltenen Antioxidantien (vor allem Polyphenole und Vitamin E) verhindern die Bildung freier Radikale und wirken somit durch die Stärkung der Zellmembranen dem Alterungsprozess entgegen. Olivenöl ist eine reiche Quelle an Vitaminen: A, E, D und K. Darüber hinaus verbessert dieses natürliche Fett den Verdauungsprozess und ermöglicht die Giftstoffe schneller loszuwerden. Es hat auch einen guten Einfluss auf den Knochenwachstumsprozess bei Kindern. Olivenöl wird von abnehmenden Menschen gerne konsumiert, da es das Hungergefühl verringert.

    Olivenöl sollte vor Licht geschützt werden und an einem kühlen Ort, jedoch nicht im Kühlschrank gehalten werden. Bei zu niedriger Temperatur erstarrt die Flüssigkeit. Olivenöl verwende ich hauptsächlich in der Küche, aber auch als Pflegeprodukt für meine Haare. Dieses Fett benutze ich für Salate, Backen, Braten und für Marinaden. Beim Braten muss man nur daran denken eine mittlere Brattemperatur zu verwenden (keine große Hitze in der ersten Heizphase), da das Olivenöl im Vergleich zu anderen Fetten schon bei niedrigeren Temperaturen brennt (hat eine niedrigere Dampftemperatur - es beträgt im Durchschnitt 225° C).

    Olivenöl schätze ich sehr wegen der feuchtigkeitsspendenen Wirkung auf meine Haare. Ich empflehle es den Menschen mit trockenem, geschädigtem Haartyp. Tragen Sie einfach eine dünne Schicht Öl direkt aus der Flasche auf die Haarspitzen auf. Sie werden glänzen und gut mit Feuchtigkeit versorgt. Die Behandlung sollte am besten kurz vor dem Schlaf über Nacht durchgeführt werden.

    Kürbiskerne 

    Kürbiskerne sind eine hervarragende Quelle für Vitamine und Mineralien, insbesondere Zink. Sie enthalten Phytosterole, ungesättigte Fettsäuren und Aminosäuren wie Alanin, Glutaminsäure oder Glycin. Durch den hohen Nährwert wirken sie sich positiv auf das Kreislaufsystem aus, verbessern das Erscheinungsbild der Haut, Haare, Nägel und regen den Stoffwechsel an. Kürbiskerne sind reich an Vitaminen E, B1, B2, B6, A, C und D. Diese kleinen Körner sollten aufgrund ihres großen Vitaminreichtums so oft wie möglich auf der Speisekarte stehen. Vitamin E ist ein wichtiges Antioxidans im Körper. Es nimmt an der Zufuhr von Nährstoffen an die Zellen teil. Vitamin-B1-Mangel kann zu Störungen des Nerven-, Herz-Kreislauf- und Verdauungssystems führen.

    Ich esse die Kerne am liebsten roh oder leicht geröstet. Wir müssen dabei beachten, dass Rösten länger als 20 Minuten zu nachteiligen Veränderungen und Zerstörung der Struktur von Fettsäuren führt. Deshalb backe ich die Kerne kurz (ca. 10-15 Minuten) und nicht zu heiß (Ofen auf ca. 100 Grad erhitzt). Die Kürbiskerne eignen sich sehr gut zum Bestreuen der Salate, Cremesuppen oder als Müsli-Zusatz. Ich nehme sie auch einfach zum Naschen :-).

    Brokkoli 

    Wegen des Reichtums an Nährstoffen wurde Brokkoli als "König der Gemüse" bezeichnet. Brokkoliröschen zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an Eiweiß, Vitaminen, Mineralsalzen und Ballaststoffen aus. Der Verbrauch von etwa 150 g Brokkoli erfüllt den täglichen Bedarf des Menschen an den Vitaminen A, B1 und C. Brokkoli enthält viele wertvolle Mineralien wie Calcium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Kalium, die das reibungslose Funktionieren des Körpers unterstützen. In Broccoli enthaltenes Selen reduziert das Prostatakrebsrisiko bei Männern und Sulforaphan schützt vor Geschwüren und Magenkrebs. Ein hoher Gehalt an Folsäure macht Brokkoli zu einem wichtigen Bestandteil der Ernährung schwangerer Frauen oder der Planung einer Schwangerschaft. Das Vorhandensein von Lutein wiederum hilft diesen Gemüsen, die Ermüdung der Augen zu bekämpfen und die Entwicklung erworbener Augendefekte zu verlangsamen. Da Brokkoli reich an Ballaststoffe ist, wird diese Gemüse besonders den Menschen empfohlen, die abnehmen möchten. Es vermittelt ein Gefühl der Fülle, das vor Hungerattacken schützt. Dieses Gemüse ist sehr kalorienarm - 100 g gekochter Brokkoli hat nur 35 Kalorien.

    Brokkoli landet jede Woche in meinen Einkaufswagen. Dieses Gemüse ist einfach lecker, unglaublich gesund und vielseitig. Ich kann so viele Gerichte aus dem Gemüse zaubern. Es eignet sich perfekt für Cremesuppen, Tarten, Salate und Pasta- und Reisgerichte. 

    Leinsamen 

    Diese wertvolle Samen verbergen wunderbare gesundheitliche Vorteile. Nur wenige wissen, dass Leinsamen sehr vorteilhaft für jede Frau ist - es verbessert sichtbar das Hautbild, beschleunigt den Stoffwechsel und lindert viele Beschwerden. Es enthält eine große Menge an Vitamin E, das bei der Behandlung von Arteriosklerose und Herzkrankheiten äußerst wichtig ist. Darüber hinaus ist es ein Antioxidans, das an der Versorgung der Zellen mit Mineralstoffen und Vitaminen aus der Gruppe B mitwirkt. Diese Vitaminen sind an der Umwandlung von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten beteiligt, sowie bei der Produktion der Blutzellen. Vitamin E ist auch ein unersetzlicher Verbündeter im Kampf gegen Alterserscheinungen. Außerdem haben Leinsamen einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, die den Überschuss an schlechtem Cholesterin aus dem Körper entfernen. Leinsamen enthalten eine starke Antioxidantien Lignane, die dazu beitragen, freie Radikale aus dem Körper zu entfernen. Damit werdem Alterungsprozesse verlangsamt und die Entwicklung vieler Krankheiten, einschließlich Krebs gehemmt. Leinsamen versorgen den Körper mit essentiellen Fetten aus der Omega-3-Gruppe, die den Stoffwechsel beschleunigen und zur schnelleren Verbrennung von unerwünschtem Fett beitragen. Sie sorgen für Sättigung und haben eine phänomenale Eigenschaft - Regulierung der Verdauung. Deren Schleim hat außerdem eine schützende Wirkung auf den Magen - es wird empfohlen den Menschen mit Verdauungsproblemen, Geschwüren, Vergiftungen oder älteren Menschen. Ein Teelöffel Leinsamen, der täglich eingenommen wird, reguliert die Stimmungsschwankungen, die sich aus der Anspannung des Menstruationssyndroms (PMS) ergeben. Sie regulieren auf natürliche Weise Menstruationszyklen.

    Da ich kein Fisch mag, sind Leinsamen wegen der Versorgung an Omega-3 Fette ein unersätzlicher Bestandteil meiner täglicher Ernährung. Die Zubereitung bzw. Anwendung der Wunderkerne ist sehr praktisch und unproblematisch. Ich nehme die Leinsamen in Form eines Zusatzes zu Müsli, Joghurt, Gebäck (insbesondere Brot), Salaten, Sandwiches, Saucen und eigentlich allen Lieblingsgerichten. Für diejenigen, die die klassische Version von "Gelee" bevorzugen, empfehle ich, den Samen (ca. 1-3 Teelöffel) mit lauwarmem Wasser (einem Glas) zu gießen und 15 Minuten quellen zu lassen. Sie sollten bei dieser Dosis bleiben, da eine Überschreitung der angegebenen Menge während des Tages zu Durchfall führen kann. 

    Chiasamen 

    Chiasamen werden wegen den zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen immer mehr geschätzt. Es ist ein echter All-Macher. Chiasamen zählen zu den nährstoffreichsten, gesündesten Nahrungsmitteln der Welt. An dieser Stelle verlinke ich einen Beitrag, der von einer Autorin veröffentlicht wurde. Dort lesen Sie die wichtigsten Eigenschaften von Chiasamen.

    Chiasamen füge ich normalerweise zu Müsli, Joghurt, gesunden Desserts und Smoothies hinzu. Eingeweichte Samen sind ein sehr guter Magenfüller, weil sie anschwellen und ihr Volumen um das 8- bis 9-fache vergrößern. Die Anwendung ist sehr praktisch, weil Sie diesen Superfood theoretisch mit allen Speisen essen können - Salate, Kuchen, Brot, Pudding und viel viel mehr. Ich stelle mir jeden Tag Müsli aus frischen Obst, Haferflocken, 1 TL Leinsamen und 1TL Chiasamen zusammen. Es ist schon zu meiner Gewohnheit geworden. 

    Warum ist Chia-Samen gesund?

    Wahrscheinlich hat jeder von euch diesen Namen irgendwo gehört. Manche Leute fragen sich, warum ist Chia-Samen so populär geworden und ob es nicht noch ein Produkt ist, das nicht wirklich anders ist als diejenigen, die längst bekannt und verfügbar sind. Ich muss ganz eh...
    http://www.miss-alice.net/de/chia-samen

    Ähnliche Beiträge

     

    Kommentare 4

    Gäste - miras_world_com am Mittwoch, 12. Dezember 2018 07:13

    Chiasamen, habe ich relativ spät entdeckt. Es ist unglaublich wie viel sich hinter so einem Samen gutes versteckt. Olivenöl ist auch ein wahres Schatz der Natur... kein Wunder, dass die Italiener so lange fit bleiben!

    Chiasamen, habe ich relativ spät entdeckt. Es ist unglaublich wie viel sich hinter so einem Samen gutes versteckt. Olivenöl ist auch ein wahres Schatz der Natur... kein Wunder, dass die Italiener so lange fit bleiben!
    Sarah am Montag, 07. Januar 2019 21:49

    Alle Produkte bis auf die Kürbiskerne sind ebenfalls ziemlich regelmäßig in meinem Kühlschrank zu finden. Toller Beitrag! Sehr informativ :-)

    Alle Produkte bis auf die Kürbiskerne sind ebenfalls ziemlich regelmäßig in meinem Kühlschrank zu finden. Toller Beitrag! Sehr informativ :-)
    Alicia am Montag, 21. Januar 2019 09:24

    Chia-Samen landet auch sehr oft bei mir auf den Tisch. Es ist interessant, wie gut die Lebensmittel uns tun .

    Liebe Grüße
    Maja

    Chia-Samen landet auch sehr oft bei mir auf den Tisch. Es ist interessant, wie gut die Lebensmittel uns tun :D. Liebe Grüße Maja
    Gäste - Silvia Gößner am Samstag, 23. Februar 2019 20:00

    Toller Blog. Sehr schön beschrieben. Diese Lebensmittel esse ich auch alle sehr gerne. Nur das Olivenöl habe ich gegen Kokosöl getauscht, weil es mir einfach besser schmeckt. Davon gebe ich auch gerne einmal etwas in den Tee. Liebe Grüße Silvia

    Toller Blog. Sehr schön beschrieben. Diese Lebensmittel esse ich auch alle sehr gerne. Nur das Olivenöl habe ich gegen Kokosöl getauscht, weil es mir einfach besser schmeckt. Davon gebe ich auch gerne einmal etwas in den Tee. Liebe Grüße Silvia
    Gäste
    Mittwoch, 16. Oktober 2019

    Folge mir auf Instagram

    Made with love. All rights Reserved.

    Joomla Extensions
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok Ablehnen